Ich bin am 20. Februar 1982 in Miltenberg geboren und in Amorbach, später in Weckbach aufgewachsen. Mein Vater war Finanzbeamter, meine Mutter als Hausfrau und im Einzelhandel tätig. In Amorbach machte ich meinen Hauptschulabschluss, später folgten Realschule und Gymnasium in Walldürn. Den Zivildienst leistete ich im Seniorenheim Werner Amorbach ab. Nach dem Abschluss meines Studiums an der Universität Stuttgart kehrte ich nach Weilbach (OT-Weckbach) zurück.
Seither lebe ich mit meiner Frau und meinen beiden Töchtern in Weckbach und bringe mich in das Gemeindeleben ein. Wir sind in verschiedenen Vereinen Mitglied und aktiv. Neben den üblichen Verdächtigen, wenn man Kinder hat (CGW, TV Weilbach, TSV Weckbach, Kinderchor etc.) bin ich seit über zehn Jahren Mitglied beim VdK, dem Heimatverein Weilbach-Weckbach, dem Förderverein des SV Weilbach und einigen anderen Organisationen wie der Arbeiterwohlfahrt.
Natürlich gilt meine Hauptaktivität der Gemeindratstätigkeit und meinen Positionen innerhalb der SPD. So war ich viele Jahre lang stellv. SPD-Kreisvorsitzender. Seit dem Jahr 2014 bin ich Marktgemeinderat und Verwaltungsrat des KMW. Zudem bin ich Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion im Gemeinderat und Jugendbeauftragter. Außerdem engagiere ich mich im Weilbacher Vereinsring.
Beruflich bin ich beim Diakonischen Werk Würzburg beschäftigt und arbeite an verschiedenen Standorten im pädagogischen Bereich. So leite ich seit acht Jahren die Offenen Ganztagsschule an der Theresa Gerhardinger Realschule Amorbach und unterstütze zudem Schüler bei ihrem Alltag als Schulbegleiter (bis Mai 2019 an der Nardini-Schule Walldürn – Schule für Erziehungshilfe, aktuell wurde ich an die Grundschule Weilbach versetzt).
Bleibt ein wenig Zeit, widme ich diese unserem „Wild“-Garten hinter unserem Haus, laufe gerne eine Runde mit unserer Hündin Mira oder vertiefe mich in ein gutes Buch.